I. Asylantenkrise

Facebook trompetet aus allen Rohren über das Ärgernis der Mittelstandklasse; die „Invasion der orientalischen Völker nach Mitteleuropa.

Welchen Begriff habt Ihr denn nicht verstanden??

Invasion = Einfall fremder, militärisch ausgerüsteter Einheiten in unser Hoheitsgebiet

Die maurischen Einfälle und die Eroberungen des katholischen Kastilliens unter Waffengewalt waren Invasionen. Auch das Vorrücken osmanischer Reiterschaften mit Säbel und Schwert nach Südosteuropa bis nach Österreich vergangener Zeitepochen war eine eindeutige Invasion.

Einladung = die Aufforderung von Staaten an Angehörige bestimmter Volksgruppen, auf ihren Gebieten siedeln zu dürfen, wozu die Grenzen geöffnet wurden

Seit 1945 gab es keine Invasionen mehr nach West- und Mitteleuropa, mit Ausnahme der Amerikaner, die Teile von Mitteleuropa bis zum heutigen Tag besetzt halten. Sie sind Okkupanten und zum damaligen Zeitpunkt Invasoren, da sie gegen unseren Willen in das Land einrückten.

Auch die südeuropäischen Gastarbeiter kamen auf Einladung der Bundesregierung, und fielen nicht unter Waffengewalt hier ein, sondern hatten die Genehmigung, hier arbeiten zu dürfen.

Wird nach dem heutigen Gesichtspunkt Türken und Arabern vorgehalten, dass sie Einladungen und Geschenke der Brd nicht ablehnen??

Die von etwa 63% der deutschen Bevölkerung gewählte Merkel- und SPD-Regierung startet ein „Experiment“ oder eine Erfüllung ihrer Agenda, und lädt Völker aus mehr oder minder kriegsgeschüttelten Gebieten nach Deutschland ein. Dieselbe Regierung sponsert Schlepperbanden und finanziert die Pro-Asyl-Industrie, deren Auftrag ist, den geladenen Gästen und Siedlern Häuser mit Grundstücken zu versprechen.

Recht bald treffen die gerufenen Gäste unter viel Mühen (sie mussten ja Durchgangsländer passieren, in denen sie unerwünscht waren, weil sie dorthin nicht eingeladen wurden) in Deutschland ein und werden in Zelten und Turnhallen einquartiert. Ich meine, diese Ankömmlinge müssen sich doch ziemlich verarscht fühlen.

Natürlich besteht eine Diskrepanz zum deutschen Volk, denn das Volk selber lud diese Völker nicht ein, und die tumben bezahlten Bahnhofsklatscher übernahmen im Nachfeld, wie nicht anders zu erwarten, keinerlei Verantwortung für diese Menschen. Die erfüllten nur ihren Job. Nur hat dasselbe im eigentlichen Sinn ablehnende Volk bis zum jüngsten Datum in Sachsen, BW und RLP die Parteibonzen der CDU, SPD und Grünen gewählt und damit erst die Voraussetzungen geschaffen. In Summe kommt das auf einen 70prozentigen Anteil der deutschen Bevölkerung.

Fazit: etwa 70% der Einheimischen werden die Einwanderungsbewegungen nicht als so schlimm empfinden, oder sie sind ihnen egal, denn sonst hätten sie diesen Parteien keine Stimmen gegeben.

Wahlfälschungen?? Sind bis maximal 5% durch das Briefwahlsystem möglich, beeinflusst aber sicher keine ca. 70%. Ziehen wir die 5% mal fiktiv ab, liegen wir bei 65%. Das Resultat ist auch dann immer noch verheerend.

Worüber also beklagt sich das deutsche Volk?? Wartet es auf den Messias, der ihre hausgemachten Probleme löst??

Wie muss sich eine Familie fühlen, der alles versprochen – aber nichts gehalten wurde??

PS: dass eine Frau allerdings eine Woche ohne Flüssignahrung auskommt, ist ein Phänomen. Wie sie das schaffte, sollte sie mir mal erklären. 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s