Teil III. Wenn Obama seinen III.Weltkrieg will, muss er sich beeilen!

Die deutsche Sicht tritt in den Vordergrund.

Мона Арманд

Мона Арманд Mittlerweile gewinnt für mich der Begriff – obwohl ich ihn nicht mag – ‚Verschwörungstheorie‘ an Bedeutung.

Ich bin durchaus der Meinung, daß hinter den Kulissen die Strippenzieher an den Schalthebeln der Macht sitzen, und die Puppen tanzen lassen – und daß dort Pläne verabschiedet werden, die so schnell nicht an die Öffentlichkeit gelangen.

Jedoch entlarvt sich zumindest ein Teil der Alternativpresse als unglaubwürdig, ob ihrer nie eingetroffenen Voraussagen.

Zwar ist es ja einerseits schön, daß sich ihre Horror-Szenarien nie verwirklichten – andererseits treiben all diese Scharlatane den Durchschnittsbürger in das Lager der Atlantiker.

Wie anders sollen politische Wahrheitssuchende denn auf den Sermon reagieren, der auf sie hereinprasselt ???

Jasmin Bellevue

Jasmin Bellevue Altaia und Lupocatt… gehören den unseriösen Alternativmedien an.

Sehr wohl gesagt, Mona. Man sollte Verschwörungen von Theorien unterscheiden.

Obige Gazetten klicke ich gleich weg.

Jörg Schlupper
Jörg Schlupper Ich kann euch nicht verstehen.
Wenn die EU unter Atombomben verdampft, dann beginnen mal locker 50 Atomkraftwerke zu explodieren.
Tschernobyl schon vergessen, wie eine riesige Wolke auf reisen ging?
Der russische Außenminister äußerte mal, das 3 Atombomben reichen um den Ami platt zu machen.
Eine auf LaPalma, die hat eine ca. 9m hohe Flutwelle in NY zur Folge.
in Portugal ca.200m.

Eine Bombe in den Yellow-stone-Park.
Klar, wenn dieser Supervulkan kommt, wird es ne fette Eiszeit geben.

Und eine Bombe auf Berlin.
ich denke, die dritte Bombe, war ein Scherz von ihm. :-O

Anstatt endlich auf die Straße zu gehen, überlegt ihr euch, wo ihr liebevoll krepieren könnt.

Manchmal habe ich das Gefühl, Idioten sind überall.
aber die im Bundestag haben wenigstens noch was draus gemacht.

Мона Арманд

Мона Арманд Hallo Jörg,

die Angricks, Gunnar, Trude Viento, Peter und Achim Kröger befinden sich nicht mehr in Europa. Alles Auswanderer nach Südamerika, von wo aus sie ihren Aufklärungskampf gegen das System mehr oder weniger fortführen.

Gunnars FB-Freunde sind großteils aus dieser Gegend. (Lateinamerika) Sie gehen nicht gegen die NATO auf die Straße, weil diese Länder gar keine Mitglieder dieser Mafia sind.

Wir hier sollten auf die Straße gehen – richtig. Der Osten macht das ja, aber die Wessis hinterm Ofen hervorzulocken – zwecklos.

Warst Du bei der NATO-Austritts-Demo am 08.10. in Berlin ???

Ich liege z.Zt. mit einem Bandscheibenvorfall flach, und komme wahrscheinlich nächste Woche erst mal ins Krankenhaus. 😦

Ich bin zu besseren Zeiten schon seit Jahren damals gegen die Irak-Kriege und gegen die Terror-Schläge des Westens im Kosovo auf die Straße gegangen.

Jörg Schlupper
Jörg Schlupper Ich bin EU-weit unterwegs schaffe.
Hatte bisher an 2 Demos teilgenommen, da es zeitlich passte.
Habe aber auch ein paar verpennt, weil ich von denen nichts wußte.
Meine Heimat, die ist hier.
Ich werde nicht auswandern.
Ich ahne, dass es hier zum Kampf kommen wird.
Und dann werde ich nicht wie diese syrischen Asylschmarotzer wirken wollen und von hier weglaufen. Wo kommen wir dann hin?
Unsere Frauen und Kinder….

Klar könnte ich hier abhauen. Aber das wäre die letzte aller Möglichkeiten.

Sollen sie mir ein Strandtuch bereit halten, wenn ich dann mal rüber komme, wenn alles vorbei ist hier.

Jap, BSV, durfte ich dreimal erleben.
Und ich weiß, dass ich meine Seele extrem ignoriert hatte.

Ich wünsche dir Besserung.
Diagnose: höre auf deine Seele. 😉

Jasmin Bellevue

Jasmin Bellevue Lese ich jetzt erst. Dieses „Geischtsbuch“ hat eine schlechte Struktur, und viele Einträge sind nicht gleich sichtbar.

Ich sehe das ebenfalls so. Ich werde auch nicht gehen, dafür liebe ich das schöne Land zu sehr. Hier ist meine Bestimmung.

Es hat seinen Grund, warum wir hier geboren sind. Wir haben hier eine Aufgabe zu erfüllen. Davonrennen gehört nicht zu der Lösung. 😉 Jeder muss das für sich entscheiden. Nach meiner Auffassung werden wir mit den Aufgaben im Laufe unserer Reinkarnationen solange betraut, bis wir sie gelöst haben.

In Notzeiten verlässt man sein Volk und Land nicht. Man stiehlt sich nicht vom Bett eines Kranken. Ich könnte mir eher vorstellen, auszuwandern, wenn hier alles im Lot wäre, und das Land prosperieren würde —> aber warum sollte ich das dann noch tun.

Bei Mona verstünde ich das aus gesundheitlichen Gründen noch eher. Bei Knochenerkrankungen ist Dauerwärme gesünder.

Aber ein zweites „gefällt mir“ für Dich, denn ich sehe auch den seelischen Aspekt dahinter. Sie hat nämlich kein angeborenes Rheuma, sondern eine Lumboischialgie, die heilbar oder leicht zu lindern ist, wenn sie auf ihre Seele achtet. Knochen- und Bandscheibenverschiebungen geschehen durch Fehlhaltungen —> und die wiederum durch Probleme, die sie auf ihren Rücken lud.

Hat in dem Fall nichts mit dem Wetter, Sommer oder Winter zu tun.

Jasmin Bellevue

Jasmin Bellevue Mit den Aussagen will ich hier keine Auslandsdeutschen angreifen, denn jeder wählt seinen eigenen Weg.

Aber ich stelle mir immer die Frage, warum Mona nicht schon lange weg ist.

Ganz einfach, es sollte nicht sein, und auch das hat seinen Grund. 🙂

Jasmin Bellevue
Schreibe eine Antwort …
Rai Angrick

Rai Angrick Hey Jörg, find ich super. 😉

Vielleicht kannste den Europäern auf dem Kontinent noch kurz erklären, womit sie gegen den Abwurf der Wasserstoffbomben ankämpfen sollen?? Mit ner Maquete?? 😉

Eigentlich is das Thema zu ernst.

Mannohmann, Manche Leutz haben keine Ahnung, *was* ein Nuklear-krieg überhaupt bedeutet.

https://www.youtube.com/watch?v=yD7J0hR5yYk

Ein kleiner Unterschied zu den Refutschen besteht da schon. Die kommen zu Euch und fordern Geld. Ich dagegen brachte Geld in den Staat meiner Wahl mit.

Hab nie bei ner Behörde oder sonstwo um Almosen gebettelt.

Und Zäune oder andere Barrieren hab ich auch nicht eingerissen, um mir in nem Gebiet Einlass zu verschaffen.. Ich bin in meiner Wahlheimat willkommen. 🙂

Kurz-Dokumentation über den Atombombenabwurf über Hiroshima am 6…
youtube.com
Silke Angrick

Silke Angrick Wir erobern dafür die Herzen der Menschen.

Vielleicht findet dieser hässliche Krieg gar nicht statt.

Das liegt vor allem an den Westeuropäern, ob sie sich für die US-Kriegspläne einspannen lassen oder nicht.

Gunnar Jensen

Gunnar Jensen Da war wohl einiges los in Berlin bei der Anti-Nato-Demo.

Werde mir den Verlauf der Demo am Abend ansehen. nur noch 10 min. Siesta.

https://www.youtube.com/watch?v=ShrdpBLc2dQ

Gunnar Jensen
Gunnar Jensen Tja, Jasmin und Mona, ganz so US-freundlich sind wohl nicht alle Deutschen. 😉
Martin Zenker
Martin Zenker Kaum einer noch. Keiner hat mehr Bock hier auf deren Diktat.
Gunnar Jensen

Gunnar Jensen Das muss ich aus dem Ausland sagen 😉

Ich hoffe ja, dass beide Ladies bei den Anti-US-Demos teilnehmen, auch wenn der Weg etwas weiter weg von BW ist. 🙂

Мона Арманд

Мона Арманд Ich bezog mich eher auf PI und PegIda (nicht PedAda), die US- und Israel-U-Boote sind, ebenso wie Großteile der Antifa.

http://www.pi-news.net/

Ich persönlich halte den EU- und NATO-Austritt für enorm wichtig.

Wenn wir die Asylanten nicht hier haben wollen, dann sollten wir die Nahost-Völker aber auch in ihren Ländern endlich in Ruhe lassen.

– Ist die Vertreibungspolitik der Israelis gegen die Palästinenser rechtens ?
– War das Irak-Bombardement (9/11 wurde zuvor von den USA zur Kriegs-Rechtfertigung inszeniert) gerechtfertigt ?
– der Krieg gegen Libyen, und die Vernichtung Gaddafis, der sein Land in eine blühende Oase verwandelte ?
– was haben die USA in Syrien zu suchen ?

Und alle völkerrechtswidrigen Kriege von dem Merkel-Neutrum unterstützt. Es geht uns schlichtweg einen Dreck an, ob ihr Präsident Assad mehr oder weniger demokratisch ist. Es ist nicht unsere oder die Aufgabe fremder Mächte, Assad zu beseitigen – dieses Recht steht einzig und allein den Syrern zu.

Aber ein dauerhafter Frieden ist von den Eliten nicht erwünscht.

In dem Zusammenhang ist für mich ihre Religionszugehörigkeit erstmals irrelevant.

Ihr wollt in Europa die Sharia nicht – völlig verständlich – ich will sie auch nicht.

Aber ich kann auch verstehen, daß die Nahost-Völker den American Way of Life- also das westliche Wertesystem auch nicht wollen.

Ich bin eine Globalisierungs-Gegnerin – und für das Nichteinmischungs-Prinzip in die Belange anderer Länder !!!

Мона Арманд

Мона Арманд Es soll doch Niemand glauben, daß die USA jemals für irgendwelche Menschenrechte eintraten.

Weil Assad, Gaddafi, und neuerdings auch der Iran den Zugriff auf ihre Banken verhindern, weil Putin die russ.Zentralbanken verstaatlicht, und dem Zugriff von Rothschild entzieht, und Russland mit diesen Staaten (auch Ägypten) zusammenarbeitet, überziehen die USA den nahen Osten mit Krieg.

Menschenrechte interessieren den US-Giganten nicht – und haben ihn auch nie interessiert, denn ansonsten würden sie keinen Pakt mit Saudi-Arabien eingehen – dasselbe Spiel damals mit dem oligarchischen Kuwait.

Die USA haben keinerlei Probleme mit Militärdiktaturen, solange sie nicht entgegen amerik. Interessen handeln.

Jetzt haben diese Länder aber in Russland einen Verbündeten gefunden, der imstande ist, die US-Interessen zu durchkreuzen – und somit auch die neue Weltordnung – doch die US-Imperialisten ziehen es vor, ganze Kontinente zu vernichten – bevor sie sich eingestehen, daß sie nicht nur verloren haben – sondern auch Pleite sind.

Мона Арманд
Мона Арманд Wäre ich in der Karibik, würde ich wahrscheinlich genau wie Achim in der Hängematte ’schaukeln‘ gehen. 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s