Teil II: +++Staatspräsidenten, Sonderfall V.S.A.+++

Endgame —> Pegada schreibt:

Warum nimmt Trump gerade Saudi-Arabien von dem Verbot der Einreise aus? Obwohl fast alle Täter von 9/11 aus diesem Land kommen und es den radikalen Wahabismus weltweit verbreitet. Diese Ideologie ist die ideologische Basis fast aller islamistischen Terroristen.

Wie sein Vorgänger Obama hat Präsident Trump weder im Wahlkampf, noch seit seiner Amtseinführung auch nur ein einziges Wort gegen das Herrscherhaus in Saudi-Arabien gerichtet, obwohl dessen systematische Menschenrechtsverletzungen denen des IS in nichts nachstehen. Unter dem Regime des Hauses von Saud sind die Amputation von Gliedmaßen, das Köpfen, das Erhängen und die Steinigung als Strafe für Vergehen gegen die fundamentalistisch ausgelegten Vorschriften der Scharia an der Tagesordnung.

„Saudi-Arabien ist seit Jahrzehnten der engste Verbündete der USA im Nahen Osten und genießt deshalb trotz aller Verbrechen Washingtons uneingeschränkte Solidarität. Der IS dagegen dient den USA als Vorwand für ihre Militäreinsätze im Nahen Osten und wird deswegen zu deren Rechtfertigung ständig als Hort des Bösen angeprangert.

Das syrische Assad-Regime ist den USA seit langem ein Dorn im Auge. Als Verbündeter des Iran und der Hisbollah-Bewegung und wegen seiner politischen Nähe zu Russland und China steht es dem Versuch der dauerhaften Unterwerfung des ölreichen Nahen Ostens unter die geo-strategischen Interessen der USA (u.a. dem Bau von Pipelines) im Weg.

Aus diesem Grund bemüht sich Washington seit längerem um den Sturz der politischen Führung des Landes. So lange aber das Ziel, ein pro-westliches Regime in Damaskus zu installieren, nicht zu erreichen ist, verfolgen die USA ihre seit mehr als einem Jahrhundert bewährte Strategie der Destabilisierung und unternehmen alles, was in ihrer Macht steht, um dem bestehenden Regime zu schaden. Dazu gehört in erster Linie die Förderung all der Kräfte, die gegen Präsident Assad kämpfen.

Dabei ist es den USA vollkommen gleichgültig, welchen politischen Hintergrund die von ihnen unterstützten Gruppierungen haben. So haben sie neben der Freien Syrischen Armee auch radikal-islamische Gruppierungen wie Al Nusra und den im Irak gegründeten ISIS in ihrem Kampf gegen Assad unterstützt.

Ein Schreiber:
m.W. ist die Länderauswahl nicht auf Trumps Mist gewachsen, so eine Liste wurde schon von seinen Vorgängern erstellt. Ob es gut/richtig/schlau war oder nicht; es können jetzt ja wieder alle frei nach Belieben in die USA.

Fehlanzeige; denn Trump hat zumindest die Option frei, manche Verabschiedungen der Vorgänger rückgängig zu machen.

Eine Kritik an den Schreiber von Pegada; die ISIS mag zwar im Irak gegründet worden sein, aber ihre Gründer war die Hegemonialmacht der vereinigten Staaten unter Beihilfe der Saudis, nicht anders als bei den Taliban. Das alles geschah vorsätzlich, um den Kriegsgrund liefern zu können. Die Terminologie der bloßen Unterstützung des IS  ist daher nicht richtig —> vielmehr ist er ein Produkt von Amerika.

Die Attacken gegen das Morgenland finden nicht nur des Öls wegen statt —> vielmehr trachten die am. Imperatoren danach, die Zentralbanken unter ihre Fittiche zu bekommen —> und es ist sicher kein Zufall, dass immer Staaten mit Krieg überzogen werden, die sich von den amerikanischen Weltbanken und dem Dollar abkoppeln wollen.

Ein weiterer Schreiber:

Eine Ernst zu nehmende grössere Gruppe von FACHLEUTEN behauptet jedenfalls dass es nur eine gewollte und kontrollierte Sprengung gewesen sein kann.Jedenfalls hat der Demokratiebringer und Friedensstifter danach die “ Kriege gegen den Terrorismus “ ausgerufen…..
Bingo (y). Ein Faktum, den sogar des Nachts der ARD von den Dächern pfiff.

 

Während Europa nur lamentiert und jammert, schaffen die Nahost- und Mitteloststaaten Fakten:

http://info-direkt.eu/2017/02/04/steigt-iran-aus-dem-dollar-aus/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s